Hotel zur Post Stralsund
HOME
hotel stralsundAltstadthotel StralsundMVO

Rügen Stralsund Sassnitz Rügen Hotel Informationen
Mecklenburg Vorpommern

Sassnitz – Maritimes Tor Rügens
mit der längsten Außenmole Europas

Rügen Stralsund Sassnitz Rügen Hotel Informationen Altstadt Hotel Stralsund Mecklenburg Vorpommern OstseeWenn sich die Fähren auf der Ostsee der Nordspitze Rügens nähern, erhebt sich zuerst majestätisch die weiße Kreideküste vor dem Auge des Betrachters. Augenscheinlich schutzbedürftig schmiegt sich am Fuße der Millionen Jahre alten Kalkformationen eine Ortschaft. Schier endlos zieht sich seeseitig eine Außenmole; für Fährpassagiere endet die maritime Überfahrt nur wenige Minuten weiter im modernen Fährhafen Mukran. Besser haben es da jene Gäste und Besucher, die nahe der nördlichsten Hafenstadt Ostdeutschlands als Touristen via Ausflugsschiff den sagenumwobenen Königsstuhl vor den Toren von Sassnitz in Augenschein nehmen, denn die passieren gleich von zwei Seiten die mit 1450 Metern längste Außenmole Europas. Das heutige Sassnitz fand seine älteste geschichtliche Erwähnung Jahre 1584. Als im vorletzten Jahrhundert mit wachsender Industrialisierung der metallurgischen Zentren in Deutschland stellenweise die Luft mitunter recht dick wurde, schlug die Geburtsstunde des Bädertourismus. Hin zu frischer Luft in naturbelassener Umgebung war die reizvolle Halbinsel Jasmund mit den Örtchen Sassnitz und Crampas erste Wahl. 1824 schickt der berühmte Berliner Theologe Friedrich Schleiermacher Frau und Kinder für längere Zeit hierher, was von den Ortschronisten heute als offizieller Beginn des modernen touristischen Zeitalters in dieser Region beschrieben wird. Bereits seit dem 30. Juli 1683 bestand eine Fährverbindung zwischen dem schwedischen Ystad und Stralsund, aber oft erreichten bei stürmischem Wetter oder schwerer See die schwedischen Postyachten ihren Bestimmungshafen nicht rechzeitig und mußten unplanmäßig in der nahen Prorer Wiek Schutz suchen. Der Ausbau günstiger Verkehrsverbindungen; 1878 Schiffsverbindung Stettin-Sassnitz, 1891 Eisenbahnanbindung an die Trasse Stralsund-Bergen sowie der vom kaiserlich-preußischen Seefahrtsamt ab 1889 getätigte Hafenbau in der damals noch kleinen Gemeinde Sassnitz / Crampas, beflügelte den Aufstieg zur größten Hafenstadt Rügens.Die verkehrsgünstige Lage des Hafens brilliert auch heute noch mit der Möglichkeit kürzester Seeverbindungen nach Skandinavien und in das Baltikum. Waren bis 1986 die Fähren vornehmlich in das schwedische Trelleborg und nach Rønne auf der Insel Bornholm unterwegs, erfuhr Sassnitz mit der nun in Nutzung genommenen Fährverbindung zwischen dem heutigen Ortsteil Mukran, dem litauischen Klaipeda sowie nach der politischen Wende in Richtung St. Petersburg, einen zusätzlichen seefahrerischen und wirtschaftlichen Innovationsschub. Die gewaltigen Anlagen des Fährhafens mit seinen Breit- und Regelspurgleisen, den imposanten Fähren sowie den RO-RO-Schiffen, bieten nicht nur für ausgewiesene Technikfreaks bleibende Impressionen. Fischerei gab es in Sassnitz logischerweise schon immer. Sie erlebte aber nach dem 2.Weltkrieg mit dem Aufbau des hiesigen Fischkombinats ihre größte Blüte. Bis 200 teilweise hochseefähige, extra für die DDR-Fischereiflotte entworfene Fischkutter, fuhren bis in die Nordsee, zur Küste Norwegens, in den Ärmel-Kanal und sogar bis vor die Gestade der Elfenbeinküste in Westafrika. Einige Jahre waren in Sassnitz auch Frosttrawler sowie Verarbeitungs- und Transportschiffe stationiert. Nachzuvollziehen ist das alles heute im Fischereimuseum mit einemRügen Stralsund Sassnitz Rügen Hotel Informationen Altstadt Hotel Stralsund Mecklenburg Vorpommern Ostsee Original erhaltenen Fischkutter als Museumsschiff auf dem weit ausladenden Hafengelände, das neben den restaurierten Villen im Stil der Bäderarchitektur in der Altstadt, die pulsierende touristische Ader der seit 1957 mit Stadtrecht bedachten Hafenmetropole Rügens ist. Die Hafenatmosphäre mit den vielen kleinen und großen Fischerbooten, die auch passionierte Angler ganzjährig zur Jagd auf die gesunden und wohlschmeckenden Flossenträger vor der Küste mitnehmen, der Yachthafen, und die hier ansässigen Reedereien mit ihrem umfangreichen Fahrtenprogramm zur Steilküste und zu den Seebrücken der rügenschen Ostseebäder, verleihen Sassnitz ein einzigartiges Flair. Ein weithin sichtbares Identifikationsmerkmal der Stadt sind die imposanten Kreidebrüche. Die Kreideindustrie mit ihren, bis auf eine heutige Ausnahme im Ortsteil Klementelvitz stillgelegten Kreidebrüchen, veränderte nachhaltig die umgebende Landschaft. Synonym dafür sind die Kreidewände im Rücken der Altstadt. Als anerkanntes Seebad und Kurort bereits lange vor dem 2. Weltkrieg bekannt, werden heute wieder verstärkt Kreideheilbäder und Seewasserkreidebäderbehandlung zur Anwendung gebracht. Die wirksamen Therapien beziehen sich auf chronischen Rheumatismus, Gelenkerkrankungen und bestimmte dermatologische Befunde. Durch die in Sassnitz gefundenen Heil- und Solequellen reiht sich die Stadt würdig in die jahrhundertelange Tradition anderer Solebäder ein und ziert sich heute verdient mit dem Titel „Staatlich anerkannter Erholungsort“. Wer untypisch nach militärischen Spuren der Vergangenheit sucht, wird unverhoffterweise in Sassnitz gleich doppelt hochkarätig fündig. Seit August 2002 ist das ehemalige U-Boot „H.M.S. OTUS“ hier endgültig vor Anker gegangen und informiert als begehbares Museum über die Arbeit der 68köpfigen Besatzung zu Zeiten des Kalten Krieges in der Royal Navy. Noch eine ganze Portion Nervenkitzel mehr hat der Fährhafen im Ortsteil Neu Mukran zu bieten. Zwar ist von der 1990 erfolgten Verschiffung von Nuklearsprengköpfen der ehemalig in Ostdeutschland stationierten Roten Armee heute gottlob weder noch etwas zu sehen und zu spüren, aber schon der Gedanke allein dürfte Szeneenthusiasten einen gehörigen Schauer über den Rücken jagen!

Die Übersicht zu Rügen - Informationen finden Sie auf:
Rügen Stralsund Informationen Rügen Mecklenburg Vorpommern Ostsee

+

Diese Informationsseite ist ein Service des Altstadt Hotels zur Post Stralsund

-

-

Das First-Class Privathotel seit 1995 im Zentrum
der Altstadt Stralsund. Sehr komfortable Zimmer, Appartements und Ferienwohnungen. Umfangreiches Service-Angebote und Informationen
des Hotels zu den Ostseeinseln.

Ein Infoservice des Altstadt Hotels zur Post Stralsund - 03831 200 500

-

-

+

+

FERIENWOHNUNGEN OSTSEEURLAUB

+

City Apartments in Hansestädten & Ferienwohnungen in Ostseebädern

Ferienwohnungen Ferienhäuser Ostsee Küste Festland Deutschland -  FeWo Post

» Hier direkt zu den
Aktuellen Last Minute Angeboten:

Ferienwohnungen Ostseeurlaub

+

+

+

FERIENWOHNUNGEN RÜGEN & HIDDENSEE

+

Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf den Ostsee Insel Rügen & Hiddensee

Ferienwohnungen Ferienhäuser Ostsee Inseln Rügen Hiddensee - Fewo  Post

» Hier direkt zu den Aktuellen Angeboten:
Ferienwohnungen Rügen & Hiddensee

+

+

+

+

CITY APARTMENTS ALTSTADT STRALSUND

+

City Apartments und Ferienwohnungen in der Stralsunder Altstadt

City Apartments Altstadt Stralsund  Ferienwohnungen - Fewo Post

Auf dieser Schnellübersicht, zu unseren sehr komfortabel und zugleich funktional ausgestatteten Stralsunder Ferienwohnungen bzw. City Apartments, können Sie aus vier Preiskategorien wählen. Detailliert finden Sie diese Ferienwohnungen auch als Wohnbeispiele von Kat. I Small bis Kat. IV XLarge unter fewos-stralsund.de dargestellt. Alle Ferienwohnungen befinden sich im Zentrum der Stralsunder Altstadt zwischen Hafen und Neuer Markt sowie am oder im Altstadt Hotel zur Post selbst.

» Hier direkt zu den Aktuellen Angeboten:
City Apartments Altstadt Stralsund

+

+

+
Diese Informationsseite ist ein Service des Altstadt Hotels zur Post Stralsund

Das First-Class Privathotel seit 1995 im Zentrum
der Altstadt Stralsund. Sehr komfortable Zimmer, Appartements und Ferienwohnungen. Umfangreiches Service-Angebote und Informationen
des Hotels zu den Ostseeinseln.
Desweiteren bieten wir Ferienwohnungen auf den Ostseeinseln Rügen & Hiddensee an.

Hier empfiehlt und präsentiert das Altstadt Hotel zur Post Stralsund seine Ferienwohnungen und Ferienhäusern Ostsee Inseln Rügen und Hiddensee.
Ein Infoservice des Altstadt Hotels zur Post Stralsund - 03831 200 500
-
Informationen Klein Zicker Informationen Vilm Mecklenburg Vorpommern Hotel Stralsund Ferienwohnung Sassnitz Ferienwohnung Glowe Ferienwohnung Juliusruh/Breege Ferienwohnung Lohme Ferienwohnung Baabe Ferienwohnung Möchgut Ferienwohnung Göhren Ferienwohnung Thiessow Ferienwohnung Binz Ferienwohnung Stralsund Ferienwohnung Zingst Informationen Kap Arkona Informationen Störtebeckerfestspiele Ummanz Informationen Königsstuhl Informationen Rasender Roland Prora Bug Schaabe Bug Schaabe Rügen Informationen Insel Hiddensee Ferienwohnung Kloster Ferienwohnung Vitte Ferienwohnung Neuendorf Ferienhaus Altefähr Ferienwohnung Dranske Ferienwohnung Wieck Ferienwohnung Seedorf Ferienwohnung Hiddensee